Verkaufsfachmann/frau eidg. Fachausweis 
Junior Sales Manager

 

2017: 100%-Erfolg: Alle SEITZ-Absolvierenden haben die Prüfungen zum eidg. Fachausweis Marketingfachleute/Verkaufsfachleute bestanden und erzielten überdurchschnittliche Noten.

 

Die Ausbildung empfiehlt sich Personen mit Verkaufspraxis und/oder aus den Bereichen Marketing/Verkauf, die einen eidg. Fachausweis erwerben wollen, sowie Nachwuchskräften, die sich auf eine Laufbahn in einem Verkaufsberuf vorbereiten.

Der Lehrgang erfüllt die Anforderungen der eidg. Prüfungsordnung samt Wegleitung und bietet eine optimale Vorbereitung auf die externe eidg. Berufsprüfung für Verkaufsfachleute.




Details siehe 
 Informationsbroschüre Fachleute Marketing/Verkauf

 

WICHTIG: Dank den SEITZ-KOMBI-Vorteilen sicher und rascher zum anerkannten Abschluss

Die Lehrgänge der SEITZ im Bereich Marketing und Verkauf führen zu eidgenössischen Abschlüssen oder zu Abschlüssen, die von massgeblichen Berufsbildungsinstitutionen zertifiziert sind. 

Eine bestandene MarKom-Zertifikatsprüfung ist ab dem Prüfungsjahr 2018 (Schulstart 2018) nicht mehr notwendig. Jedoch empfiehlt es sich, unbedingt einen Vorbereitungskurs zu absolvieren, um optimal in den Lehrgang Verkaufsfachmann/fachfrau zu starten.

Die SEITZ bietet mit dem Digital Marketing Assistent VSK einen massgeschneiderten Lehrgang, um die Grundlagen zu erarbeiten - und Sie sparen mit dem KOMBI-Vorteil viel Geld. Als Vorbereitungsmodul wird auch ein Handelsdiplom, MarKom-Zertifikatsprüfung, Höheres Wirtschaftsdiplom o.ä. akzeptiert.

 

 

Der Lehrgang vermittelt Wissen und Fähigkeiten, um alle Bereiche des Verkaufs selbständig wahrzunehmen. Absolvierende erhalten umfassendes betriebs- und volkswirtschaftliches Wissen, um das Umfeld richtig einzuschätzen und für die Kunden wie das Unternehmen optimale Lösungen zu erarbeiten. Im Weiteren erwerben sie Kenntnisse und Fähigkeiten zur selbständigen Führung des Verkaufsinnendienstes und wirksamen Unterstützung des Verkaufsaussendienstes. Die Inhalte des Unterrichts richten sich auf die markt- und praxisbezogenen Tätigkeiten aus und bieten eine umfassende Vorbereitung für den erfolgreichen Abschluss der eidgenössischen Berufsprüfung.

Der Lehrgang besteht aus drei Modulen (Basis, Vertiefung, Vernetzung). Absolvierende ohne betriebswirtschaftliches Grundwissen haben die Möglichkeit, im Rahmen des Vorbereitungsmodul die Grundlagen für die Fortsetzung des Studiums zum eidg. Fachausweis zu erwerben. Das Vorbereitungsmodul schliesst mit dem anerkannten Diplom Digital Marketing Assistent VSK ab.

Es empfiehlt sich, in einem Beratungsgespräch mit der Schulleitung anhand der persönlichen Voraussetzungen  den besten Einstieg in die Ausbildung zu erkennen. Ein solches Gespräch ist kostenlos und unverbindlich. Vereinbaren Sie einen Termin unter 041 210 94 93.  

 

Grafik

Absolvierende dieses Lehrgangs werden zur eidg. Prüfung zugelassen, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen: 

 

  • Mindestens 2 Jahre Berufspraxis in Marketing, Werbung, Marketingkommunikation, Direct Marketing, Verkauf oder Public Relations. Ausserdem ist der Nachweis zu einer der folgenden Ausbildungen zu erbringen:
    Eidg. Fähigkeitszeugnis eines Berufs mit mindestens 3-jähriger beruflicher Grundbildung, Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule, Diplom einer staatlich anerkannten, mindestens 3 Jahre besuchten Diplommittelschule, Maturitätszeugnis (alle Schwerpunkte)

    oder
  • Mindestens 3 Jahre Berufspraxis in Marketing, Werbung, Marketingkommunikation, Direct Marketing, Verkauf oder Public Relations. Ausserdem ist der Nachweis zu einer der nachfolgenden Ausbildungen zu erbringen:
    Eidg. Berufsattest (EBA) mit mindestens 2-jähriger beruflicher Grundbildung.  

 

Die Bereiche Marketing und Verkauf weisen in Theorie und Praxis bezüglich Wissensinhalten zahlreiche Gemeinsamkeiten auf. Die Marketing- und Verkaufsfachleute werden in 8 Handlungsfeldern (HF), aufgeteilt in Basis- und Spezialisierungsbereiche, geprüft.

Der Stoffplan umfasst folgende Module und Handlungsfelder:

 

BASISMODUL (Marketing- und Verkaufsfachleute)

  • HF 1: Selbst- und Projektmanagement betreiben
  • HF 2: Analysen vornehmen
  • HF 3: Marktleistung realisieren
  • HF 4: Kommunikation
  • HF 5: Distribution gestalten

 

VERTIEFUNGSMODUL (nur Verkaufsfachleute)

  • HF 6: Verkaufsaktivitäten planen und Verkaufsprozesse betreuen
  • HF 7: Verkaufsprozess administrativ sicherstellen
  • HF 8: Verkaufsinteraktion umsetzen

 

VERNETZUNGSMODUL (Marketing- und Verkaufsfachleute)

  • Vernetzung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Interne Prüfungen

 

Details siehe  Info-Broschüre Fachleute Marketing/Verkauf

 

 

 

 

Beginn: Siehe aktuelle Startdaten ...


Dauer: 12 oder 18 Monate je nach gewählter Variante Lehrgang/KOMBI-Lehrgang


KOMBI-Vorteil: Studierende ohne betriebswirtschaftliche Grundlagen absolvieren vorgängig einen Vorbereitungskurs, der bereits mit einem anerkannten Diplom "Digital Marketing Assistent VSK" abschliesst. Sie profitieren dabei vom SEITZ-KOMBI-Vorteil.

 

Unterricht:
Dienstag und Donnerstag, jeweils 18.30 bis 21.50 Uhr
 

Prüfungen:
Die eidg. Prüfungen finden einmal im Jahr statt.
Schriftlich: im März
Mündlich: im April

Bei erfolgreichem Bestehen der eidg. Prüfung erhalten die Absolvierenden den staatlich geschützten Titel

Verkaufsfachmann/Verkaufsfachfrau eidg. Fachausweis

 

Zusätzlich kann bei Swiss Marketing folgender international anerkannter Titel beantragt werden: 

Junior Sales Manager

Die Ausbildung kann auf Stufe Eidg. Höhere Fachprüfung weitergeführt und mit folgenden Titeln abgeschlossen werden:

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in

Eidg. dipl. Marketingleiter/in  

 

Das Schulgeld für den Lehrgang Verkaufsfachmann/frau eidg. Fachausweis beträgt CHF 11'600.-, inkl. Lehrmittel (ausgenommen Nachschlagewerke), Einschreibekosten und Prüfungsgebühren für interne Diplomprüfungen und das Vernetzungsmodul.

 

Bitte beachten Sie die vorteilhaften SEITZ-KOMBI-Varianten, mit denen Sie Geld sparen. 

Die Details dazu finden Sie in den  Unterlagen zum Herunterladen

 

SUBJEKTFINANZIERUNG: Der Bund leistet an Ihre Ausbildung finanzielle Beiträge!

Ab 01.08.2017 gelten für die Vorbereitungskurse zu den eidg. Berufsprüfungen neue Voraussetzungen für finanzielle Unterstützung. Die Absolvierenden werden unabhängig vom Wohnkanton mit bis zu  50 % der Kosten für die entsprechende Weiterbildung unterstützt. Anspruch auf solche Beiträge haben alle Personen, welche die entsprechende eidgenössische Prüfung absolvieren; unabhängig vom Prüfungserfolg. Die Absolvierenden beantragen den finanziellen Beitrag nach absolvierter Prüfung direkt beim Bund.

 

Detaillierte Informationen finden Sie auf https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html. Absolvierende, die trotz der von uns ermöglichten Ratenzahlung des Schulgeldes einen Bildungsgang nicht finanzieren können, sind in der Lage, bereits während der Ausbildung beim Bund eine Überbrückungsfinanzierung in der Höhe von max. 50 % der Ausbildungskosten zu beantragen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie im Jahr vor dem Besuch des Bildungsganges und während des Bildungsganges keine direkte Bundessteuer bezahlten, bzw. bezahlen.   

 

  Ausführliche Details siehe Info-Broschüre

 

(Änderungen der Preise, Gebühren und Vergünstigungen vorbehalten.)

 

Anmeldung Eine rasche Anmeldung ist empfehlenswert. Damit sichern Sie sich Ihren Studienplatz.

Beratungsgespräch

Vereinbaren Sie jetzt ein persönliches Beratungsgespräch mit der Schulleitung. Das ist für Sie unverbindlich und kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf auf Tel. 041 210 94 93 oder Ihre ...

nach oben