Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK

HR-Zertifikatsprüfung

 

Absolvierende dieses Lehrgangs sind befähigt, in einem grösseren Unternehmen, einem KMU oder in der öffentlichen Verwaltung die Personaladministration selbständig zu führen und Führungskräfte wirkungsvoll zu unterstützen. Ihre besondere Kommunikationsfähigkeit, Diskretion und Vertrauenswürdigkeit erlaubt ihnen, Personalanliegen auch in der Linie zu vertreten und Vorgesetzte in allen Personalbelangen administrativ zu entlasten.

Die HR-Zertifikatsprüfung geniesst die Anerkennung des Schweizerischen Trägerverein für Berufs- und höhere Fachprüfungen in Human Resources. Ihr erfolgreiches Bestehen ist zwingend, um zur Prüfung für den Abschluss HR-Fachmann/HR-Fachfrau eidg. Fachausweis zugelassen zu werden. 

 Details siehe  Informationsbroschüre HR-Fachleute

 

Der Lehrgang vermittelt Grundwissen zur Personalarbeit, zum Salär- und Sozialversicherungswesen, Arbeits- und Vertragsrecht, Kompetenzen zur Durchführung von Rekrutierungen und betriebspsychologische Kenntnisse, die der Zusammenarbeit und Entwicklung der Mitarbeitenden förderlich sind.

Die Ausbildung bereitet die Absolvierenden auf die externe HR-Zertifikatsprüfung vor, die Voraussetzung ist, um zur Abschlussprüfung HR-Fachmann/HR-Fachfrau eidg. Fachausweis zugelassen zu werden. Im Lehrgang Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK ist die Vorbereitung zur HR-Zertifikatsprüfung integriert.

 

 

Für den Einstieg in den Lehrgang Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK ist keine Berufspraxis im Personalwesen voraus.

Zur Abschlussprüfung ist gemäss VSK-Reglement zugelassen,

  • wer über ein Handelsdiplom VSH oder ein eidg. Fähigkeitszeugnis Kaufmann/Kauffrau oder eine andere abgeschlossene Vorbildung und mindestens 1 Jahr kaufmännische Berufspraxis verfügt.
  • Angerechnet wird auch ein eidg. Fähigkeitszeugnis einer nicht kaufmännischen Grundbildung oder der Abschluss einer höheren Fachschutl, oder eine im Ausland anerkannte Grundbildung, sofern mindestens 3 Jahre kaufmännische Berufspraxis vorliegt.

 

Zum Lehrgang zur Vorbereitung auf die extern abzulegende HR-Zertifikatsprüfung wird auch zugelassen, wer keines diese Kriterien erfüllt, sofern die interessierte Person mindestens 18 Jahre alt ist. 

Der Lehrganz zur Erreichung des Zertifikats Sachbarbeiter/in Personalwesen VSK umfasst folgende 4 Module:

  • Personaladministration
  • Arbeitsrecht/Einzelfragen
  • Lohnadministration
  • Humen Resources Management (HRM)

Der Einstieg in eines der Module ist jederzeit individuell möglich.

Dazu kommen:

  • VSK-Diplomprüfung
  • Prüfungsbesprechung

Die Prüfung zur Erteilung des Zertifikats Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK ist gleichsam eine "Hauptprobe" zur Vorbereitung auf die externe HR-Zertifikatsprüfung.

 

Beginn: siehe aktuelle Startdaten

 

Dauer: 1 Semester

 

Unterricht:
Dienstag und Donnerstag, jeweils 18.30 bis 21.50 Uhr

 

Prüfungen:
Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK: am Ende des Lehrgangs
HR-Zertifikatsprüfung (findet am Computer statt): Jeweils im Frühling*) und Herbst*)
*) genaue Daten auf Anfrage

 

Mit dem Bestehen der Prüfung am Ende des Lehrgangs erhalten die erfolgreichen Absolvierenden das

Zertifikat Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK

Dabei handelt es sich um einen anerkannten, vom Verband Schweizerischer Kaderschulen VSK zertifizierten Abschluss auf Stufe Basic Management VSK.

 

Mit dem erfolgreichen Bestehen der externen HR-Zertifikatsprüfung erhalten die Absolvierenden die Zulassung zur Abschlussprüfung HR-Fachmann/HR-Fachfrau eidg. Fachausweil. 

 

 

Der Lehrgang mit Abschluss Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK / HR-Zertifikatsprüfung stellt die erste Etappe der dreistufigen HR-Ausbildung dar.

Die Weiterbildung kann auf den nachfolgenden Stufen Berufsprüfung und Höhere Fachprüfung fortgesetzt werden und führt zu den Abschlüssen

HR-Fachmann/HR-Fachfrau eidg. Fachausweis

Eidg. dipl. Leiter/in Human Resources

Das Schulgeld für den Lehrgang Sachbearbeiter/in Personalwesen VSK / HR-Zertifikatsprüfung beträgt CHF 3'450.-, inkl. Lehrmittel (ausgenommen Nachschlagewerke), Einschreibekosten und Prüfungsgebühren für interne Diplomprüfungen.

die Gebühr für die HR-Zertifikatsprüfung beträgt aktuell CHF 440.- und ist direkt an die zuständige externe Stelle zu bezahlen.

 

Bitte beachten Sie die vorteilhaften SEITZ-KOMBI-Varianten, mit denen Sie Zeit und Geld sparen. 

Die Details dazu finden Sie in den  Unterlagen zum Herunterladen 

FSV-Vergünstigungen: Auf Grund der Anerkennung der SEITZ als Berufsfachschule kommen Absolvierende mit Wohnsitz in verschiedenen Kantonen, u.a. Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz, Zug, Aargau, in den Genuss einer finanziellen Vergünstigung nach geltender Fachschulvereinbarung FSV. Diese beträgt  für den oben erwähnten Lehrgang CHF 1'000.-

 Zur Feststellung der Berechtigung haben Absolvierende vor Studienbeginn verschiedene  Formulare (230.75 KB) auszufüllen, die heruntergeladen oder im SEITZ-Sekretariat bezogen werden können. (Details zur FSV siehe http://www.edk.ch/dyn/14346.php). Die ausgefüllten und unterzeichneten Formulare sind mit der Anmeldung zum Lehrgang an das SEITZ-Sekretariat zu senden. 

 

Ausführliche Details siehe Info-Broschüre.

 

(Änderungen der Preise, Gebühren und Vergünstigungen vorbehalten.)

Anmeldung Eine rasche Anmeldung ist empfehlenswert. Damit sichern Sie sich Ihren Studienplatz.

Beratungsgespräch

Vereinbaren Sie jetzt ein persönliches Beratungsgespräch mit der Schulleitung. Das ist für Sie unverbindlich und kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf auf Tel. 041 210 94 93 oder Ihre ...

nach oben