HR-Fachmann/HR-Fachfrau eidg. Fachausweis

 

HR-Fachleute erledigen komplexe Aufgaben im Bereich Human Resources selbständig und in Übereinstimmung mit den unternehmerischen Zielsetzungen. Sie stehen Mitarbeitenden als kompetente, diskrete und vertrauenswürdige Gesprächspartner zur Verfügung.

Wir bilden Menschen aus, die einen eidg. Fachausweis in Fachrichtung A Betriebliches Human Resource Management anstreben.

 

Details siehe  Informationsbroschüre HR-Fachleute

 

Der Lehrgang vermittelt Fachkräften in der Privatwirtschaft und in öffentlich-rechtlichen Organisationen gründliche theoretische und praktische Kenntnisse, um je nach Grösse der Organisation als Generalisten oder Spezialisten komplexe Aufgaben ausführen. Entsprechend unterscheidet sich das Aufgabengebiet.

In kleinen und mittleren Unternehmen tragen HR-Fachleute häufig die Verantwortung für alle HR-Belange, in grösseren Organisationen übernehmen sie Teilfunktionen. Die HR-Arbeit wird zunehmend auch geprägt durch die internationale Vernetzung und grenzüberschreitende Geschäftsaktivitäten.

Die Ausbildung empfiehlt sich Interessierten, die Führungskräfte und deren Teams bei der Leistungserbringung durch wirkungsvolle, strategiekonforme HR-Instrumente unterstützen möchten. HR-Fachleute zeichnen sich durch grosse Eigenständigkeit und Verantwortung bei der Beurteilung individueller Aufgabenstellungen zu. Sie stehen den Mitarbeitenden als kompetente, diskrete und vertrauenswürdige Gesprächspartner zur Verfügung.

Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Berufsprüfung für HR-Fachleute sind gestützt auf Art. 28 Abs. 2 des Bundesgesetzes über die Berufsbildung vom 13.12.2002, erlassen am 09.03.2015, im Rahmen der Prüfungsordnung des Schweizerischen Trägervereins für Berufs- und höhere Fachprüfungen in Human Resources (HRSE) festgelegt.

Es handelt sich dabei um detaillierte Vorschriften mit umfangreichen Details zu den Grundelementen für die Zulassung: 

  • bestandene HR-Zertifikatsprüfung
  • Vorbildung und Praxis
  • Berufserfahrung

Die ausführlichen Details entnehmen Sie unserer Informationsbroschüre.

Die Lerninhalte umfassen

  • Basis 

    - HRM-Grundlagen, Nachhaltigkeit im HR-Management, Corporate Social Responsibility, gesetzliche
      Grundlagen, Arbeitsmarkt, volks- und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge 
    - Kompetenzen in Kommunikation, Beratung, professioneller Konfliktbewältigung
    - Kompetenzen im Bereich Informationsmanagement, interner und externen Netzwerke

  • Vertiefung 
    - Professionelle Steuerung und Begleitung der Rekrutierung und Trennung von Mitarbeitenden
      Beratung on Mitarbeitenden und Vorgesetzten in Fragen zur Arbeitsstelle, in schwierigen Situationen und
      Konflikten
    - Begleitung des Beurteilungs- und Honorierungsprozesses, Identifizierung und Steuerung der
      Personalentwicklung
    - Professionelle Leitung von oder Mitarbeit in Projekten zur Infrastrukturbewirtschaftung 

 

Die Absolvierenden werden während rund 12 Monaten in 350 Lektionen systematisch auf die Berufsprüfung vorbereitet. Nach dem Erarbeiten der fachspezifischen Grundlagen werden die Inhalte vertieft und Fallstudien in Gruppen- und Einzelarbeit gelöst und anschliessend besprochen.

Am Ende des Lehrgangs finden eine interne schriftliche Prüfung im Sinne einer "Hauptprobe" sowie eine mündliche Prüfungssimulation statt.

 
Details siehe   Info-Broschüre HR-Fachleute

Beginn: Siehe aktuelle Startdaten 


Dauer:  12 Monate

 

Unterricht:
Montag und Mittwoch, jeweils 18.30 bis 21.50 Uhr

 

Prüfungen eidg. Fachausweis/Berufsprüfung:
Schriftlich: Jeweils im September*)
Mündlich: Jeweils im Oktober*)

*) Genaue Daten auf Anfrage

Montag und Mittwoch, jeweils von 18.30 bis 21.50 Uhr

 

Erfolgreiche Absolvierende der Berufsprüfung sind berechtigt, folgende geschützte Titel zu führen:

HR-Fachmann/HR-Fachfrau mit eidg. Fachausweis, Fachrichtung Betriebliches Human Resource Management

Die Weiterbildung kann auf Stufe Eidg. Höhere Fachprüfung fortgesetzt werden und führt zum Abschluss

Eidg. dipl. Leiter/in Human Resources

Das Schulgeld für den Lehrgang HR-Fachmann/HR-Fachfrau eidg. Fachausweis beträgt CHF 8'400.-, inkl. Lehrmittel (ausgenommen Nachschlagewerke), Einschreibekosten und Gebühren für interne Diplomprüfungen.

Die Gebühr für die externe Berufsprüfung HR-Fachmann/Fachfrau beträgt aktuell CHF 1'350.- und ist direkt an die zuständige externe Stelle zu bezahlen.

Details siehe  Informationsbroschüre HR-Fachleute

FSV-Vergünstigungen: Auf Grund der Anerkennung der SEITZ als Berufsfachschule kommen Absolvierende mit Wohnsitz in verschiedenen Kantonen, u.a. Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz, Zug, Aargau, in den Genuss einer finanziellen Vergünstigung nach geltender Fachschulvereinbarung FSV. Diese beträgt  für den oben erwähnten Lehrgang CHF 2'700.-

 Zur Feststellung der Berechtigung haben Absolvierende vor Studienbeginn verschiedene  Formulare (230.75 KB) auszufüllen, die heruntergeladen oder im SEITZ-Sekretariat bezogen werden können. (Details zur FSV siehe http://www.edk.ch/dyn/14346.php). Die ausgefüllten und unterzeichneten Formulare sind mit der Anmeldung zum Lehrgang an das SEITZ-Sekretariat zu senden. 

 

Ausführliche Details siehe Info-Broschüre.

 

(Änderungen der Preise, Gebühren und Vergünstigungen vorbehalten.)

                                                            

 
Anmeldung Eine rasche Anmeldung ist empfehlenswert. Damit sichern Sie sich Ihren Studienplatz.

Beratungsgespräch

Vereinbaren Sie jetzt ein persönliches Beratungsgespräch mit der Schulleitung. Das ist für Sie unverbindlich und kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf auf Tel. 041 210 94 93 oder Ihre ...

nach oben